Effiziente Infrastrukturen zur Steuerung und fortwährender Adaption im Konzept

Zur Gewähr­leis­tung des Auf­baus und der kon­stan­ten Umset­zung der Pro­jekt- und Betriebs­pha­se ist es unab­ding­bar, Struk­tu­ren und Rol­len zu defi­nie­ren und zu qua­li­fi­zie­ren um die Anfor­de­run­gen und Auf­ga­ben­be­rei­che an Orga­ni­sa­ti­on und Manage­ment initi­al, also für den Auf­bau, sowie für den nach­hal­ti­gen Betrieb des Sys­tems abzu­de­cken.

Als Grund­an­for­de­rung für das Eta­blie­ren des Betrei­ber­mo­dells gilt es die Fra­ge­stel­lung wel­che Orga­ni­sa­tio­nen vor Ort sich in der Ver­ant­wor­tung sehen das Stadt­kon­zept umzu­set­zen und wer wel­chen Bei­trag für den nach­hal­ti­gen Betrieb leis­tet, zu klä­ren und dar­aus resul­tie­rend das Modell und die Gesell­schafts­form abzu­lei­ten.

Kon­kret gilt also zu klä­ren:

  • Wer über­nimmt die Rol­le des Betrei­bers? Dies kann neben der Aus­wahl bestehen­der kom­mu­na­ler Orga­ni­sa­tio­nen wie der Stadt­mar­ke­ting-Gesell­schaft auch durch­aus eine ande­re Ser­vice­ge­ben­de Orga­ni­sa­ti­on oder gar neu zu grün­den­de Gesell­schaft sein.
  • Wie wird garan­tiert, dass im Ange­bot stets die Mehr­wer­te für loka­le Inter­es­sen und Besu­cher im Vor­der­grund ste­hen? Es emp­fiehlt sich der Auf­bau eines mode­rier­ten und bera­ten­den Gre­mi­ums, z.B eines Bei­ra­tes, zur ste­ten Inter­es­sen­wah­rung aller betei­lig­ten Akteure.Die akti­ve Ein­bin­dung reprä­sen­ta­ti­ver Anwen­der­grup­pen (bestehend aus Anbie­tern und Bür­gern) aus der Nut­zer­schaft in Form von Arbeits­grup­pen sichert die Kon­trol­le und Ent­wick­lung der Maß­nah­men unter dem Blick­win­kel der Stei­ge­rung der Attrak­ti­vi­tät des Gesamt­kon­zepts.

In Form von Work­shops wird das Kon­zept hin­sicht­lich der Leis­tungs­fel­der und poten­ti­el­len Leis­tungs­ge­ber gemein­sam mit der Stadt und den Akteurs-Grup­pen erar­bei­tet.

Wir unter­stüt­zen den Pro­zess mit dem Ein­satz pra­xis­ori­en­tier­ter Work­shop-For­ma­te und Unter­stüt­zung in Bera­tung, Mode­ra­ti­on und Kon­zep­ti­on zur Eta­blie­rung der benö­tig­ten Struk­tu­ren für ihr Gesamt­kon­zept.

Wir unter­stüt­zen bei der Aus­ar­bei­tung eines Busi­ness Plans, Tem­pla­te-gestützt nach Can­vas-Metho­dik mit Best-Prac­ti­ce-Cha­rak­ter, zur Erar­bei­tung des indi­vi­du­el­len Bud­get­ein­sat­zes und, dar­aus abge­lei­tet, mög­li­cher Bei­trags­struk­tu­ren für Teil­neh­mer des Sys­tems.

Infor­mie­ren Sie sich auch auf der The­men­sei­te „Vita­le Innen­städ­te – Erfolgs­for­meln für Stadt­ma­cher“ über unse­re aktu­el­len News, Events und Refe­ren­zen zu die­sem Bereich.

Kommende Veranstaltungen

Unse­re aktu­el­len Web­casts:

Stra­te­gie I
Die Digi­tal Stra­te­gie als Chan­ce in der Kri­se

  • Jeden Mitt­woch 11:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • Jeden Frei­tag     15:00 Uhr – 15:30 Uhr

 

Digi­ta­le Geschäfts­pro­zes­se I
Ab mor­gen mache ich alles digi­tal und immu­ni­sie­re mein Busi­ness!?

  • Jeden Diens­tag      14:00 Uhr – 15:00 Uhr
  • Jeden Mitt­woch     11:00 Uhr – 12:00 Uhr
  • Jeden Don­ners­tag 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

B2B Kun­den­be­zie­hun­gen der Zukunft I
Digi­ta­le Ver­triebs­we­ge und Geschäfts­mo­del­le als Chan­ce in der Kri­se

  • Jeden Diens­tag      11:00 Uhr – 12:00 Uhr
  • Jeden Don­ners­tag 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
  • Jeden Frei­tag         11:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Unser Newsletter

Kontakt

Tel. +49 (0) 7031 – 46 17 30
service@integrated-worlds.com