Bild: Archiv
Autor: Patrick Sönke, Geschäftsführer Integrated Worlds GmbH

Zahlreiche Unternehmen nutzen die letzte Zeit, um die Digitalisierungsmaßnahmen voran zu treiben und das B2B Geschäft weiter zu transformieren.

Die Digitalisierung des Belegaustausches ist dabei – gerade in Corona-Zeiten – ein wichtiges Mittel, um Kosten für administrative Prozesse zu sparen, Ressourcen in wertschöpfende Tätigkeiten zu verschieben und Prozesse durch Automatisierung zu beschleunigen. Daher wird der EDI Datenaustausch von vielen Unternehmen, insbesondere der Supply Side, vorangetrieben.

Wir freuen uns auch über erfolgreiche Unternehmen, die wir als neue Anwender in unserem EDI Clearing Service in den Live-Betrieb überführt haben und fortan Vernetzungen mit diesen Partnern für interessierte Geschäftspartner vornehmen können.

Alte Bekannte, die bereits im Bereich der B2B-Kundenplattformen mit uns zusammenarbeiten, haben sich für einen weiteren Schritt in der Digitalisierung entschieden.

So unterstützen wir nun die Gutmann Bausysteme GmbH und LDT Lager- und Dichtungstechnik auch im EDI Austausch mit deren Geschäftspartnern. Beide Unternehmen treiben so die Kundenbindung und die Steigerung des Service Levels für die Kunden durch die Vernetzung mit deren Systemen und Prozessen voran.

Aktuell dürfen wir zudem auf dem Business Efficiency Clearing Service willkommen heißen:

Mit der Carstensen Import-Export Handelsgesellschaft haben wir einen Kunden gewonnen, der sich im Import von PBS-Artikeln durch seine individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Beschaffungs- und Logistiklösungen auszeichnet. Um diesem Anspruch auch im digitalen Umfeld gerecht zu werden, haben Sie die Möglichkeiten des EDI Austauschs erkannt und umgesetzt, um die Kundenbindung weiter zu optimieren.

So dürfen wir uns in Zukunft auf einen stetigen Ausbau der EDI-Welten einstellen und freuen uns bereits diesen mit dem Kunden voran zu treiben.

Die Chance für einen Ausbau der Kundenbeziehungen und deren Festigung, hat ebenfalls ein bekanntes Traditionsunternehmen für sich ergriffen. Im Rahmen der Umstellung auf ein neues ERP Systems hat uns EMIL Reimann Dresden für die automatisierte Abwicklung mit dem neuen ERP Partner ausgewählt, um die bestehenden EDI-Vernetzungen umzuziehen und diese weiter zu pflegen.

Damit übersetzt die Bäckereikette die anhaltenden Qualitätsansprüche kontinuierlich in die Neuzeit, um so Märkte zu erschließen und Ihren Kundenstamm weiter auszubauen.

Und dies sind nur ein paar Beispiele für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und zufriedene Kunden. Viele weitere potenzielle Kunden sind bereits im Kontakt zu uns und wollen nun ausschöpfen.

Sie wollen auch Teil der Welten werden und gemeinsam auch 100 % Digital Ihre Möglichkeiten mit uns erfolgreich EDI einführen und ausbauen? Dann kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kontakt aufnehmen